Hinterwelt.net

28. Oktober 2009
Angedacht

Drei Menschen, drei Alltagswelten:
Eine ist zu Hause. Einer kämpft mit sich selbst. Der dritte kämpft mit Gott.

Wahrnehmen tut man nur einen von dreien.
Über die anderen schüttelt man den Kopf.

Der, den man wahrnimmt, ist man selbst.

Das waren meine Sätze ... ich freu mich über Deine:

nach oben

Creative Commons
Hinterwelt.net © 2005-2017 by  , wenn nicht anders vermerkt. | Impressum
Die Inhalte sind, sofern nicht anders vermerkt, unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert.
XHTML | CSS