Hinterwelt.net

6. November 2005
Alltag

Später als geplant, früher als ich es in den letzten Wochen für möglich hielt, ist hinterwelt.net endlich online. Innerhalb der nächsten zwei Wochen werden die ersten Inhalte (about / etc.) hinzu kommen.
Noch ein klein wenig Geduld braucht es also, bis wirklich die ersten (eigentlichen) Einträge auf dieser Seite zu finden sein werden.

Bis dahin wünsche ich Euch viel Surfvergnügen.

18 Kommentare

  1. werde hier mal ein wenig reinlesen… neben dem inhalt gefällt mir das layout gefällt sehr, ist das eine eigenentwicklung oder baut es auf einem frei verfügbaren theme auf?

  2. @Steffino:

    Das Theme ist eine Eigenentwicklung. Allerdings gibt es noch eine ganze Menge an Feinheiten zu erledigen. So bin ich beispielsweise mit der Typographie und der Seitenleiste noch nicht zufrieden.

    Der eigentliche Grundgedanke hinter dem Theme ist vor allem der, dass man das Hintergrundbild jederzeit verändern kann …

    Wenn das Theme in vielleicht einem Monat etwas ausgereifter ist, werde ich es wohl auch zum Download bereitstellen.

    So, jetzt noch viel Spaß beim Lesen ;)

  3. das wäre klasse… auch wenn ich mein theme gerade erst geändert habe, in einem monat oder so könnte ja mal wieder was neues kommen ;-)

    (mit camino sieht es ja ganz gut aus, mit firefox und safari auch – wie sieht es mit dem IE aus? hab „leider“ keinen windows-pc, aber man muss ja rücksicht nehmen)

  4. hm, ja das ist (bzw. war) so eine Sache. Unter IE 7.0 funktioniert das Theme tadellos. Die älteren IE-Versionen haben Probleme mit echter Transparenz in *.png. Über einen „Workaround“ ist es zwar möglich, das die alten IE-Versionen die Fläche, auf dem Text steht, auch transparent anzeigen, die Schatten sind dann aber leider nicht vorhanden.

    Da es aber nicht mehr soo viele IE 4.0 und 5.0 Benutzer gibt, denke ich, dass das zu verkraften ist.

  5. genau – die transparenz war’s, die ich meinte ;-)

  6. hallo, ich verspüre langsam wieder mal lust an meinem theme zu schrauben bzw. ein völlig neues einzusetzen.. wie weit sind denn deine überlegungen gediegen, deines zur verfügung zu stellen?

  7. hm, ja, das Theme … ein paar Kleinigkeiten habe ich während der letzten Wochen zwar geändert, bin aber noch lange nicht da, wo ich eigentlich hin will. (Die templates und das css sind noch im Zustand der Kraut und Rüben …)

    Da ich mich nach meiner fast dreiwöchigen Abwesenheit aber erst einmal wieder auf den Inhalt konzentrieren mag, wird es wohl noch eine ganze Zeit dauern, bis das Theme portabler wird.

  8. wohl ein perfektionist? aber kein problem, vielleicht finde ich ja für zwischendurch noch ein anderes theme, das mir gefällt ;-)

  9. nicht schlecht, mit deinen neuen hintergrundbildern… allerdings etwas zu klein, da sie sich bei mir wiederholen – aber wer hat schon die auflösung ;-)

  10. Ja, über die Größe der Hintergrundbilder habe ich länger nachgedacht. Das Problem ist eben, dass die Anzahl der Pixel auch die Dateigröße ansteigen lässt und ich ohnehin schon extrem komprimiere um den Hintergrund noch halbwegs klein zu halten. Ich dachte, dass 1400 ein ganz guter Kompromiss sein könnte, da viele mit noch größerer Bildschirmauflösung vielleicht nicht im Vollbildmodus surfen … Welche Auflösung aber nun wirklich sinnvoll ist? Zugegeben: Ich weiß es nicht.

  11. nicht einfach ;-)
    theoretisch müsste es auch möglich sein, die bilder auf 100% breite zu skalieren, oder?

  12. Das wäre natürlich eine ganz gute Lösung. Ich bin mir nicht ganz sicher, denke aber, dass das CSS leider nicht bereit hält. So und so aber vielen Dank für die Idee. Da werde ich doch heute Abend gleich mal nachsehen.

  13. soweit ich weiß, kann man im css schon prozentuale angaben machen (beil bildern weiß ich es aber auch nicht) – allerdings würde sich dann bei schmalen fenstern wahrscheinlich das problem ergeben, dass das bild nicht hochgenug ist..

  14. Man kann „width:“ mit Prozenten angeben, das geht allerdings nur für div-elemente und das Hintergrundbild ist ja als „background:“ angegeben. Das heißt, ich müsste dem „body“ eine Prozentangabe geben, ob das funktioniert … mal sehen. Wenn es aber gehen solte, kann man mit min-widht: auch sagen so und so breit muss es in jedem fall sein – und die höhe würde kein Problem sein, weil die über height: angegben würde … was aber, wenn ich jetzt darüber nachdenke, zu einem sehr verzehrten Bild führte. *grübel*

  15. Eigentlich müsste es jetzt funktionieren … zumindest erhoffe ich mir von dem Hinweis, den mir ein Freund gegeben hat („einfach in Schwarz übergehen lassen“) den gewünschten Effekt, kann es nur leider selbst nicht einmal direkt kontrollieren …

  16. leider muss ich dich enttäuschen, es wird weiterhin (rechts) wiederholt – aber schlimm ist das nun wirklich nicht.

    hast du im css
    background-repeat: no-repeat;
    bzw. background: #000 url(…) no-repeat;
    stehen?

  17. oh, das no-repeat ^^

    passt’s jetzt?

  18. jau – jetzt ist’s prima ;-)

Das waren meine Sätze ... ich freu mich über Deine:

nach oben

Creative Commons
Hinterwelt.net © 2005-2017 by  , wenn nicht anders vermerkt. | Impressum
Die Inhalte sind, sofern nicht anders vermerkt, unter einer Creative Commons-Lizenz lizensiert.
XHTML | CSS